Kreditkarten

Die Möglichkeit bargeldlosen Zahlens über EC- und Kreditkarte hat das Leben ein Stück leichter gemacht. Ob in der Heimat oder im Ausland, ob beim Onlinekauf oder im Laden – mittlerweile haben wir uns so sehr an den Komfort und die Freiheit gewöhnt, dass wir uns ein Leben mit schweren Portemonnaies kaum mehr vorstellen wollen.

Trotzdem gibt es viele, die die Kreditkarte noch nicht für sich entdeckt haben. Aber auch diese Personengruppe wird kontinuierlich kleiner: Rund 21 Millionen Kreditkarten gibt es in Deutschland. Das sind 5 Millionen mehr, als noch vor 4 Jahren.

Wer sich noch immer nicht zur Kreditkarte durchringen konnte und nach dem Grundsatz „nur Bares ist Wahres“ lebt, dem seien hier noch einmal die Vorteile entgegengehalten:

  • Online-Shopping, Flugbuchungen oder Hotelreservierung sind verbreitet nur über die Verifizierung einer Kreditkartennummer möglich.
  • Finanzielle Knautschzonen werden über einen echten Kreditrahmen ermöglicht, der praktisch einen einfachen und schnellen Weg zu einem Kurzkredit darstellt.
  • Die zeitversetzte Abbuchung vom Girokonto räumt einen leichten Zinsvorteil ein. Einkäufe mit der Karte werden nämlich nicht direkt vom Konto abgezogen, wie es bei der EC-Karte der Fall ist, sondern oft erst ein paar Wochen später in Form einer monatlichen Abrechnung.

Bekannte Kreditkarten Anbieter sind VISA oder auch Mastercard. Mit diesen Kreditkarten kann man weltweit bargeldlos bezahlen oder Bargeld an jedem Bankautomaten abheben.

Ihr Vergleich für Versicherungen und Finanzen – finance-store.de!